Veranstaltungsrückblick "Industrie-Dialog am Nachmittag"

Das Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau Rheinland-Pfalz möchte mit der Veranstaltungsreihe „Industrie-Dialog am Nachmittag“ kleinere und mittlere Industrieunternehmen ansprechen, um Sie bei ihren unternehmerischen Herausforderungen zu begleiten. Gleichzeitig möchten wir die Möglichkeit der Vernetzung in spezifischen Themenbereichen anbieten, B2B ebenso wie zwischen den Unternehmen und der Wissenschaft. Die Veranstaltungsreihe ist in unterschiedlichen Regionen des Landes Rheinland-Pfalz zu Gast. 


Neue Services und Geschäftsmodelle für KMU durch den Einsatz von Spieletechnologien und Internetplattformen

23. Januar 2024 | Koblenz

Mit „Neue Services und Geschäftsmodelle für KMU durch den Einsatz von Spieltechnologien und Internetplattformen“ wurden am 23. Januar 2024 im TechnologieZentrum Koblenz (TZK) neue Wege und Möglichkeiten der Digitalisierung aufgezeigt. 
Nach der Begrüßung durch das Industriereferat und der thematischen Einführung von Moderatorin Dr. Frauke Lohr berichteten zwei Unternehmensvertreter aus unterschiedlichen Blickwinkeln zu dem Thema und zu möglichen Anwendungsfeldern und neuen Geschäftsmodellen für die Industrie. 
Mit Fachvorträgen von Seiten der Binary Impact GmbH und der WINKLER und DÜNNEBIER Süßmaschinen GmbH wurden die Teilnehmer mit Beispielen aus der Praxis informiert. Nach den Vorträgen wurde in einer Gesprächsrunde unter Einbindung des Publikums über das Thema intensiv diskutiert. 

Präsentation Services GM | Binary Impact GmbH | Winkler und Dünnebier Süßmaschinen GmbH | Feedback 


Spielerisch in die Zukunft - Gamification als innovativer Beitrag zur Transformation in der Industrie

5. September 2023 | Kaiserslautern

Mit „Spielerisch in die Zukunft - Gamification als innovativer Beitrag zur Transformation in der Industrie“ wurde am 5. September im Fraunhofer-Institut für Experimentelles Software Engineering (IESE) in Kaiserslautern gemeinsam mit GameUp! Rheinland-Pfalz ein zukunftsweisendes Thema behandelt. 

Nach der Begrüßung durch das Industriereferat und der thematischen Einführung von Moderatorin Dr. Frauke Lohr berichteten Vertreter aus unterschiedlichen Blickwinkeln zu dem Thema und zu möglichen Anwendungsfeldern für die Industrie. Mit zwei Fachvorträgen von Seiten der Binary Impact GmbH und der HAHN Automation Group wurden die Teilnehmerinnen und Teilnehmer informiert. Nach den Vorträgen wurde in einer Gesprächsrunde unter Einbindung des Publikums über das Thema intensiv diskutiert. Beim anschließenden get-together zwischen den Teilnehmern und Referenten wurden zudem lange Gespräche geführt.

Präsentation Gamification | Binary Impact GmbH | HAHN Automation Group


Cyberangriffe – auch eine Gefahr für die mittelständische Industrie

14. Juni 2023 | online

Am 14. Juni 2023 wurde das Thema Cyberangriffe erneut behandelt, dieses Mal in einem Online-Format. Rund 80 Teilnehmerinnen und Teilnehmer verfolgten den ersten digitalen Industriedialog vor den Bildschirmen..

Nach der Begrüßung von Seiten des Industriereferats im MWVLW und der thematischen Einführung von Moderatorin Dr. Frauke Lohr wurden die Teilnehmerinnen und Teilnehmer mit zwei Fachvorträgen von Seiten der Zentralen Ansprechstelle Cybercrime des Landeskriminalamtes Rheinland-Pfalz und des Verfassungsschutzes RLP, dass im Innenministerium RLP untergliedert ist, für Cyberkriminalität sowie für Cyberschutz sensibilisiert.

In der abschließenden Fragerunde konnten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer gezielte Fragen an die beiden Experten stellen. 

MDI | LKA | Erkenntnisse


Cyberangriffe – eine Gefahr für die mittelständische Industrie

1. März 2023 | Frankenthal

Mit der Veranstaltung „Cyberangriffe – eine Gefahr für die mittelständische Industrie“ wurde am 1. März 2023 bei der KSB SE & Co. KGaA in Frankenthal das weiterhin hochaktuelle Thema „Cybersicherheit“ aus verschiedenen Blickwinkeln für die Industrie betrachtet. Rund 50 Vertreterinnen und Vertreter mittelständischer Unternehmen verfolgten die Veranstaltung in Frankenthal. Vor Beginn der Veranstaltung haben Interessierte zudem an einer Betriebsbesichtigung des rheinland-pfälzischen Pumpenherstellers teilgenommen.

Nach der Begrüßung von KSB-Vorstandsmitglied Dr. Stephan Bross und der thematischen Einführung von Moderatorin Dr. Frauke Lohr wurden die Teilnehmerinnen und Teilnehmer mit zwei Fachvorträgen von Seiten der Zentralen Ansprechstelle Cybercrime des Landeskriminalamtes Rheinland-Pfalz und des Verfassungsschutzes RLP, dass im Innenministerium RLP untergliedert ist, für Cyberkriminalität sowie Spionage und Sabotage sensibilisiert. Im Anschluss berichtete Michael Kreth, der Leiter der Informationstechnologie bei KSB, über die Erfahrungen und Erkenntnisse des Cyberangriffs auf KSB im April 2022. 

Beim anschließenden get-together konnten sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer mit den Referenten austauschen, um Ihre Erfahrungen zu teilen. In diesem Zusammenhang wurden auch gezielte Fragen an die Referenten im persönlichen Gespräch gestellt. 

Vorstellung KSB | LKA | MDI | Cyberangriff KSB | Erkenntnisse | Impressioen


Cyberangriffe – auch eine Gefahr für KMU

29. November 2022 | Bad Marienberg

Mit „Cyberangriffe – auch eine Gefahr für KMU“ wurde am 29. November in Bad Marienberg ein hochaktuelles Thema behandelt. Nach der Einführung von Moderatorin Dr. Frauke Lohr berichteten zu Anfang Unternehmen von Ihren Erfahrungen mit Cyberangriffen. Mit zwei Fachvorträgen von Seiten der Zentralen Ansprechstelle Cybercrime des Landeskriminalamtes Rheinland-Pfalz und des Verfassungsschutzes RLP, dass im Innenministerium RLP untergliedert ist, wurden die Teilnehmerinnen und Teilnehmer sensibilisiert. Beim anschließenden get-togehter wurden zwischen den Teilnehmern und Referenten gute Gespräche geführt. 

UmfrageergebnisseLKA | MdI | Erkenntnisse


Energie- und Ressourceneffizienz bei KMU

5. Oktober 2022 | Kaiserslautern

Die Veranstaltung "Energie- und Ressourceneffizienz bei KMU" bildete den Auftakt der neuen Reihe „Industrie-Dialog am Nachmittag“. Nach der Begrüßung von Abteilungsleiter Dr. Martin Hummrich und der Einführung von Moderatorin Dr. Frauke Lohr berichteten zwei Unternehmer aus der Pfalz von Ihren Erfahrungen im Zusammenhang mit Energieeffizienz. Im Anschluss führten Anna Pierce aus dem Referat Unternehmensfinanzierung des Wirtschaftsministeriums und Timo Gensel vom Landesamt für Umwelt durch die Förderkulisse des Landes Rheinland-Pfalz.

Begrüßung | Unternehmenspräsentation | Präsentation Gensel | Präsentation Pierce | Feedback