Tourismusstrategie 2025

Die Tourismusstrategie des Landes ist seit Langem gemeinsame Grundlage für alle Akteure zur Entwicklung des Tourismus in Rheinland-Pfalz. Seit 31. Oktober 2018 ist die neue Tourismusstrategie Rheinland-Pfalz 2025 veröffentlicht. Sie wurde in einem intensiven Dialogprozess erarbeitet und ist nunmehr die neue Richtschnur für die Tourismusentwicklung in Rheinland-Pfalz. Die neue Tourismusstrategie wird partnerschaftlich getragen von der IHK-Arbeitsgemeinschaft Rheinland-Pfalz, dem DEHOGA Rheinland-Pfalz e.V., der Rheinland-Pfalz Tourismus GmbH, dem Tourismus- und Heilbäderverband Rheinland-Pfalz e.V. sowie dem Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau Rheinland-Pfalz.

Die Tourismusstrategie Rheinland-Pfalz 2025 setzt auf bisherige Erfolge, nimmt aber langfristig wirksame Wachstumsimpulse und die bereichsübergreifende Zusammenarbeit in den Fokus. Die Steigerung der Wertschöpfung steht im Vordergrund allen touristischen Handelns, wobei die Nachhaltigkeit gleichzeitig als Querschnittsaufgabe verstanden wird. Um das zu erreichen, sind acht Strategieprojekte formuliert worden, die durch konkrete Maßnahmen umgesetzt werden.

Grundpfeiler der neuen Tourismusstrategie sind die gezielte Unterstützung des Gastgewerbes sowie die erstmalige Entwicklung einer Marke Rheinland-Pfalz. Als eine Grundlage für ein eindeutiges Profil werden Geschäftsfelder als übergeordnete Konzeption und Marketinginstrument eingeführt.

Es werden gezielte Kooperationen des Tourismus mit verbundenen Branchen und Bereichen wie insbesondere Wein und Kultur, Handel, Handwerk und Dienstleistungen, Land- und Forstwirtschaft, Architektur und Baukultur, Gesundheit, Naturschutz und Landschaftserleben, Regional- und Kommunalentwicklung sowie Mobilität und Verkehr angestrebt.

Die rheinland-pfälzischen Bürgerinnen und Bürger haben als Gäste eine hohe Bedeutung; sie sollen als Botschafter für den Tourismus gewonnen werden.

Eine grundlegende Optimierung der touristischen Strukturen und eine klare Aufgabenteilung auf allen Ebenen (siehe „System Tourismus Rheinland-Pfalz - Gutachterliche Studie zur Optimierung des Systems Tourismus in Rheinland-Pfalz, Project M GmbH u. Saint Elmo‘s Tourismusmarketing (Verfasser), MWVLW (Hrsg.), 2020), die Bündelung von Ressourcen und die digitale Transformation sind Voraussetzungen für den künftigen Markterfolg. Die Förderung wird auf Impulsinvestitionen und Schlüsselinfrastrukturen konzentriert und soll privates und öffentliches Engagement auslösen.

Die Partner im Tourismus in Rheinland-Pfalz werden die neue Tourismusstrategie mit Leben füllen: Sie richten ihre Aktivitäten konsequent auf die Umsetzung aus und werben für die Mitwirkung aller touristischen Akteure sowie der verbundenen Branchen und Bereiche.

Neu ist der Prozesscharakter der Tourismusstrategie Rheinland-Pfalz 2025:
Die Tourismusstrategie ist der Rahmen für einen dauerhaften Entwicklungs- und Umsetzungsprozess. Die in der neuen Tourismusstrategie formulierten Ziele und Strategischen Wege werden durch Strategieprojekte umgesetzt. Davon sind acht zum Start vorgeschlagen. Um veränderte Markt- und Rahmenbedingungen aufnehmen zu können, bleibt die Tourismusstrategie Rheinland-Pfalz 2025 dynamisch. Sie wird kontinuierlich durch das Umsetzungsmanagement angepasst.

Dokumente zur Tourismusstrategie 2025

Tourismusstrategie 2025
Tourismusstrategie 2025 barrierefrei
Jahresbericht 2022 Tourismusstrategie

Rheinland-Pfalz Gold

Mit der Wirtschaftsstandortmarke Rheinland-Pfalz Gold wird das Tourismusmarketing gestärkt. Die Tourismusstrategie Rheinland-Pfalz 2025 war Startimpuls für die Markenentwicklung. Die Wirtschaftsstandortmarke basiert auf drei Säulen: Tourismus, Wein und Standortmarketing.

Gold ist die prägende Farbe in Rheinland-Pfalz: goldener Wein, goldener Boden, goldene Sonne, Lebensfreude, Lebensgefühl, Optimismus. Gold repräsentiert einen stabilen Wert. Mit Rheinland-Pfalz Gold möchten wir ein Qualitätsversprechen erfüllen.

Mit der Wirtschaftsstandortmarke wird sich Rheinland-Pfalz national und international positionieren, sie ist ein wirtschaftspolitisches Instrument. Das touristische Marketing soll moderner, kreativer und damit auch erfolgreicher gestaltet werden. Auf dem Tourismustag Rheinland-Pfalz 2020 wurde Rheinland-Pfalz Gold einem breiten touristisch interessierten Publikum vorgestellt.

Die Wirtschaftsstandortmarke ist anschlussfähig für weitere Bereiche konzipiert. Im Tourismus erfolgt aktuell die Umsetzung der Wirtschaftsstandortmarke Rheinland-Pfalz Gold auf der Ebene der Rheinland-Pfalz Tourismus GmbH. Auch die touristischen Regionen haben die Möglichkeit erhalten, sich der Marke anzuschließen. In einem nächsten Schritt sollen sich die kommunale Ebene des Tourismus und die gastgewerblichen Unternehmen anschließen können.

Links zu Rheinland-Pfalz Gold:
Strategieprojekt 1: Wirtschaftsstandortmarke 
Das Markenpartnerprogramm

Enquete-Kommission "Wirtschafts- und Standortfaktor Tourismus in Rheinland-Pfalz"

Der rheinland-pfälzische Landtag setzte im Januar 2017 die Enquete-Kommission Tourismus Rheinland-Pfalz (RLP) ein. Nach Einschätzung der Abgeordneten ist der Tourismus als Wirtschafts- und Standortfaktor in Rheinland-Pfalz von zentraler Bedeutung für die Landespolitik. Wesentlich sei der Erhalt, die Weiterentwicklung und das Erlebbar-Machen des kulturellen Reichtums des Landes und seiner Natur- und Kulturlandschaften. 

Umfangreiche Berichte zu den verschiedenen Themen, weiterführende Informationen wie Sitzungsprotokolle, Stellungnahmen von Sachverständigen, Empfehlungen der Enquete-Kommission und vieles mehr finden Sie im "Offenen Parlamentarischen Auskunftssystem des Landtags Rheinland-Pfalz (OPAL)".  

 

Dokumente zu Rheinland-Pfalz Gold

Design Manual Rheinland-Pfalz Gold
Design Manual Rheinland-Pfalz Gold
Fotoshooting-Briefing Tourismus Rheinland-Pfalz
Fotoshooting-Briefing Tourismus Rheinland-Pfalz