VRT Bus Frontansicht

© Johanna Lorenz, MWVLW

Schulbusförderung

Förderprogramm für Schulbusse startet

Die Landesregierung stellt Mittel zur Verfügung, um die beengte Situation in den Schulbussen in der Zeit der Corona-Pandemie aus Gründen des verbesserten Infektionsschutzes zu entlasten und derzeit durch ausfallende Busreisen zur Verfügung stehende Busse zu diesem Zweck einzusetzen. Die Verbände der Verkehrswirtschaft haben bis jetzt rund 200 Busse gemeldet, die zu diesem Zweck eingesetzt werden können.

Weitere Informationen
Berufsbildung

Woche der Berufsbildung

Wirtschaftsminister Dr. Volker Wissing hat Ausbildungssuchende dazu aufgerufen, sich verstärkt zu bewerben. Gleichzeitig rief er Unternehmen dazu auf, in ihren Bemühungen um Azubis nicht nachzulassen. Gemeinsam mit Wirtschaftsstaatssekretärin Daniela Schmitt macht der Minister während der „Woche der Berufsbildung“ vom 07. September an mit Besuchen bei Unternehmen auf unterschiedliche Ausbildungsberufe aufmerksam.

Alle Termine
Rheinland-Pfalz.GOLD

Wirtschaftsstandortmarke

Rheinland-Pfalz.GOLD – mit diesem Standort-Claim und entsprechender Bildsprache wirbt Rheinland-Pfalz künftig national wie international für sich. Wirtschaftsminister Dr. Volker Wissing hat in Mainz die neue Wirtschaftsstandortmarke vorgestellt, die als Dachmarke die Bereiche Standort-, Tourismus- und Weinmarketing verzahnt.

Homepage
Tourismus

„Deine Goldene Zeit in Rheinland-Pfalz“ – Land startet deutschlandweite Tourismuskampagne

Das Wirtschaftsministerium startet die Kampagne „Rette deinen Sommer! – Deine Goldene Zeit in Rheinland-Pfalz“ und wirbt damit deutschlandweit für Urlaub in Rheinland-Pfalz. Ab Mittwoch, 10. Juni, wird im Internet und in Tageszeitungen bundesweit mit entsprechenden Kampagnenmotiven dafür geworben, seinen Urlaub in Rheinland-Pfalz zu verbringen.

Pressemeldung

Aktuelle Nachrichten

Ansprechpartner zu Corona für Unternehmen im MWVLW ist die Stabsstelle Unternehmenshilfe Corona. Diese können Sie unter unternehmenshilfe-corona(at)mwvlw.rlp.de kontaktieren.

Die ISB hat für Finanzierungsfragen eine Beratungshotline unter 06131/6172-1333, beratung(at)isb.rlp.de und eine Info-Seite für KMU eingerichtet.

Weitere Infos:
MSAGD
FAQ für Unternehmen mit Checkliste (DIHK)
BMWI zu Unternehmens- und Konjunkturhilfen
Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung zu Infektionsschutz
Robert-Koch-Institut

 

Informationen zum Brexit

Im Hinblick auf den bevorstehenden Brexit müssen sich rheinland-pfälzische Unternehmen auf Veränderungen im Handel mit dem Vereinigten Königreich einstellen. Das Wirtschaftsministerium unterstützt die Vorbereitung in engem Kontakt mit der rheinland-pfälzischen Wirtschaft. Ausführliche Informationen zur Vorbereitung auf den Brexit finden Sie hier:

Europäische Union 
BMWi  
German Trade and Invest
IHK – Brexit-Online-Check
DIHK
Brexit-Kompendium

Allgemeine Informationen zur Standortsuche in Rheinland-Pfalz und zur einzelbetrieblichen Förderung finden Sie unter: https://www.isb.rlp.de

Aktuell laufen die Vorbereitungen für das neue Förderprogramm aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung 2021-2027. Die künftige Förderung soll wesentliche Herausforderungen in Rheinland-Pfalz adressieren und ihnen mit geeigneten Förderschwerpunkten begegnen. 

In diesem Rahmen war vom 30. März bis 8. Mai 2020 eine Online-Konsultation geöffnet. Diese bot allen Interessierten die Gelegenheit, eine Stellungnahme zur grundsätzlichen Ausrichtung des Programms oder auch Änderungswünsche und Vorschläge zur Programmdurchführung abzugeben. Hier gelangen Sie zur Auswertung.

Mehr Informationen finden Sie hier.

Businessman in his office during a presentation with charts screens © Fotolia

Die digitalen Industrie-Seminare greifen wichtige Strategiethemen für Industrieunternehmen auf. Das Wirtschaftsministerium lädt Vertreter von Industrieunternehmen gemeinsam mit der Transferinitiative Rheinland-Pfalz zu folgenden Terminen ein. Die Veranstaltungsreihe soll auch einen Beitrag zur Bewältigung der aktuellen Krise in den Unternehmen leisten.

"Effiziente Produktion IV - Schwerpunkt: Methoden der Produktionsopitimierung"
am 23. September 2020, 16.00 Uhr
Einladung und Programm (PDF ca. 682 KB)

Für die Registrierung bei der Transferinitiative Rheinland-Pfalz nutzen Sie bitte den folgenden Link:
Veranstaltungen 2020

Nach oben