Wirtschaftsstaatssekretärin Daniela Schmitt hat auf der Jahreshauptversammlung des Weinbauverbandes Rheinhessen die dynamische Entwicklung der Weinregion hervorgehoben und das daraus resultierende Potenzial für den Tourismus betont. Zugleich kritisierte Schmitt die Agrarpolitik des Bundes.

Weiterlesen

Das rheinland-pfälzische Wirtschaftsministerium bietet kleinen und mittelständischen Unternehmen in Rheinland-Pfalz auch im Januar wieder eine kostenfreie Beratung an. Rat bei Liquiditätsproblemen oder anderen Schieflagen in Unternehmen können ebenso Thema sein, wie das Vorbereiten eines Bankengespräches, der Umgang mit Behörden oder eine Begleitung in der unternehmerischen Startphase. Prof. Dr. Manfred Becker, Mittelstandslotse der Landesregierung, steht Unternehmerinnen und Unternehmern nach Anmeldung kompetent zur Seite.

Weiterlesen

Wirtschaftsminister Dr. Volker Wissing ist unterwegs im Süden des Landes: In Pirmasens hat der Minister in der ehemaligen Schuhfabrik einen neuen Standort der IT-Firma Allgeier eröffnet. In Kaiserslautern besuchte Wissing die Firma Ellenberger, langjähriger Zulieferer der Fahrzeugindustrie und Pionier für Industrie 4.0.

Weiterlesen

Noch bis zum Freitag, 31. Januar, läuft die Bewerbungsphase des Wettbewerbs „Kreativsonar“. Gesucht werden kreative Köpfe aus dem Saarland und Rheinland-Pfalz, die eine außergewöhnliche Geschäftsidee realisieren wollen oder bereits umgesetzt haben.

Weiterlesen

Die Stadt Zell (Mosel) erhält für den Ausbau der zweiten Barlzufahrt (Barlstraße Nord) in Zell eine Zuwendung in Höhe von 412.000 Euro, wie Verkehrsminister Volker Wissing mitgeteilt hat.

„Die Landesregierung unterstützt die Modernisierung der kommunalen Straßen im Land“, betonte Verkehrsminister Volker Wissing. Davon profitieren auch die Stadt Zell (Mosel) im Landkreis Cochem-Zell.

Weiterlesen

Klimawandel, neue Schädlinge, stark subventionierter Zucker aus Drittländern: Die deutschen Zuckerrübenanbauer stehen derzeit vor großen Herausforderungen. Landwirtschaftsminister Dr. Volker Wissing hat nun auf der Kuratoriumstagung der süddeutschen Zuckerwirtschaft einen Förderbescheid über 1,4 Millionen Euro über EU- und Landes-Mittel übergeben. Mit dem Geld wird das groß angelegte Kooperationsvorhaben „Nachhaltiges Insekten- und Krankheitsmanagement im Zuckerrübenanbau der Zukunft“ (NIKIZ) unterstützt, das den Anbau- und Verarbeitungsstandort Rheinland-Pfalz sichern soll.

Weiterlesen