Mit einem Modellversuch will der Landesbetrieb Mobilität die Verlagerung von Lkw-Verkehr von der A 61 bei Waldlaubersheim auf das nachgelagerte Straßennetz einschränken. Der LBM hat das Pilotprojekt nun im Beisein von Staatssekretärin Daniela Schmitt vorgestellt.

Weiterlesen

Vom kommenden Jahr an wird das Land Rheinland-Pfalz Mehrgefahrenversicherungen im Weinbau fördern. Dies hat Landwirtschaftsminister Dr. Volker Wissing bekannt gegeben. „Extremwetterereignisse nehmen zu. Starkregen, Hagel oder Spätfrost gefährden zunehmend die Ernten und damit die Existenz der Betriebe. Rheinland-Pfalz setzt sich seit geraumer Zeit dafür ein, dass der Bund den Weg für eine Förderung der Mehrgefahrenversicherung in der Landwirtschaft frei macht. Wir gehen jetzt dort voran, wo es uns möglich ist und beginnen mit den Weinbaubetrieben“, sagte Landwirtschaftsminister Dr. Volker Wissing.

Weiterlesen

Die Stadt Ulmen im GesundLand Vulkaneifel möchte umfassend in ihr touristisches Angebot investieren und erhält dazu eine Förderung über rund 1,3 Millionen Euro. Das hat Wirtschafts- und Tourismusminister Dr. Volker Wissing mitgeteilt. Mit den Mittel soll ein Stollen für Besucher erschlossen und ein Wanderweg sowie der Stadtkern von Ulmen barrierefrei gestaltet werden.

 

Weiterlesen

Rund 370 Schülerinnen und Schüler an 18 Grundschulen in Rheinland-Pfalz nehmen im laufenden Schuljahr an Programm JUNIOR primo teil. Das Unterrichtsprogramm vermittelt Grundschülern auf spielerische Weise wirtschaftliche Bildung. Das Wirtschaftsministerium unterstützt das Projekt des Instituts der deutschen Wirtschaft. Minister Wissing begrüßt das große Interesse der Schulen.

Weiterlesen

Annweiler am Trifels investiert in die Markwardanlage: Mit Unterstützung durch Landes- und EU-Mittel in Höhe von rund 339.000 Euro wird der Luftkurort die Parkanlage barrierefrei ausbauen. Wirtschaftsminister Dr. Volker Wissing hat nun den Förderbescheid in Annweiler übergeben.

Weiterlesen
Wirtschaftsminister Dr. Volker Wissing verleiht Wirtschaftsmedaille an Martina Nighswonger

Martina Nighswonger setzt sich in herausragender Weise für die Wirtschaft in Rheinland-Pfalz ein. Als Vizepräsidentin im Präsidium der IHK Pfalz sowie als erfolgreiche Unternehmerin tritt sie für die Belange der Betriebe im Land ein. Die Ausbildung junger Menschen liegt Frau Nighswonger besonders am Herzen. Wirtschaftsminister Dr. Volker Wissing hat Martina Nighswonger in Mainz für ihr herausragendes Engagement für die Wirtschaft in Rheinland-Pfalz mit der Wirtschaftsmedaille geehrt.

Weiterlesen

Ab sofort können sich Kommunen über eine zentrale Anlaufstelle auf Landesebene beim Landesbetrieb Mobilität über die unterschiedlichen Förderprogramme für Radverkehrsinfrastruktur informieren. Damit unterstützt das Land die Kommunen dabei, Bundes- und Landesmittel für Radwege abzurufen. Dies hat Verkehrsstaatssekretär Andy Becht mitgeteilt.

Weiterlesen

Die Landesregierung stockt den Innovationsfonds Rheinland-Pfalz II um 10 Millionen Euro auf. Das hat Wirtschaftsminister Dr. Volker Wissing mitgeteilt. Damit werden die Mittel zur Wagniskapitalfinanzierung für technologieorientierte Start-ups und die Entwicklung ihrer Geschäftsmodelle erhöht. Das stärkt Rheinland-Pfalz als Gründungs- und Innovationsstandort.

Weiterlesen