Weinberg an der Mosel © DLR

© DLR

© DLR Mosel

Rheinland-Pfalz.Gold im Glas

Wein aus Rheinland-Pfalz ist Gold in allen Facetten: Von knackig strahlend wie die Morgensonne an den Riesling-Steilhängen an der Mosel bis zum dunkelreif-glühenden Abendrot über den Spätburgunderstöcken an der Ahr. Fast 70% der deutschen Weine wachsen in Rheinland-Pfalz, das damit das Weinland Nummer 1 in Deutschland ist. Sechs der insgesamt 13 deutschen Anbaugebiete gehören zu Rheinland-Pfalz: Rheinhessen, Pfalz, Mosel, Nahe, Mittelrhein und Ahr. 7.500 Betriebe erzeugen hier jährlich rund 6 Millionen Hektoliter Wein.

Ein Kennzeichen des Weinbaus in Rheinland-Pfalz ist die große Vielfalt der angebauten Rebsorten. Auf insgesamt 64.500 Hektar (2020) werden hauptsächlich die weißen „Klassiker“ angebaut. Die wichtigste Rebsorte ist der Riesling (rund 17.900 ha), mit weitem Abstand gefolgt von Müller-Thurgau (rund 7.120 ha) sowie den weißen Burgundersorten (Grauer Burgunder 4.520 ha, Weißer Burgunder 3.620 ha). Bei den Rotweinsorten, die auf rund 17.860 Hektar (28 % der bestockten Rebfläche) gepflanzt sind, dominiert der Dornfelder mit fast 6.800 Hektar, gefolgt von Spätburgunder (4.270 ha) und Portugieser (2.330 ha). Daneben finden auch Spezialitäten, wie Silvaner ((2.760 ha) und Chardonnay (ca. 1.850 ha) bei den weißen, oder bei den roten Rebsorten Regent (ca. 1.290 ha) - eine pilzwiderstandsfähige Sorte - in Rheinland-Pfalz beste Anbaubedingungen. In Rheinland-Pfalz werden 7500 Hektar von 500 Betrieben ökologisch bewirtschaftet. Der Anteil der ökologisch bewirtschafteten Rebflächen ist mit 12 Prozent gemessen am deutschen Durchschnitt überdurchschnittlich.

Mit ihrem ausgeprägten Qualitätsstreben und unermüdlichen Innovationsdrang gewinnen unsere Winzerinnen und Winzer jedes Jahr aufs Neue weltweit Goldmedaillen für ihre Weine. Deutschland ist nach den großen Weinbaunationen Frankreich, Italien und Spanien der größte Weinexporteur Europas: Es werden rund 1 Million Hektoliter deutscher Wein in über 100 Länder weltweit exportiert. Etwa 90 Prozent dieser Weinexporte stammen aus Rheinland-Pfalz.

Das Land Rheinland-Pfalz unterstützt die Winzer mit einem umfangreichen Beratungs- und Bildungsangebot der Dienstleistungszentren für den ländlichen Raum (DLR). Darüber hinaus unterstützen wir Winzer auf Grundlage des Nationalen Stützungsprogramms im Weinsektor mit einer Vielzahl von Förderprogrammen. Erläuterungen und Antragsunterlagen zu den einzelnen Maßnahmen finden Sie unter unter Weinbau/Förderung.

Interessante Informationen zu den Anbaugebieten, Hinweise zu Veranstaltungen, Weinfesten und allgemeine Informationen rund um den Weinbau erhalten Sie von den Gebietsweinwerbungen in den sechs rheinland-pfälzischen Anbaugebieten:

Rheinhessen
Pfalz
Mosel
Nahe
Mittelrhein
Ahr