Das Land Rheinland-Pfalz fördert die Imkerei und Bienenhaltung durch Mitfinanzierung des EU-Imkereiprogramms Deutschland 2017-2019 gemäß Verordnung (EU) 2015/1368. Die Förderung erfolgt jeweils zur Hälfte aus EU- Mitteln bzw. Landesmitteln. Insgesamt wird die Imkerei jährlich mit 204.000 EUR unterstützt. Antragsberechtigt sind in Rheinland-Pfalz die vier Landesimkerverbände, die mit den Mitteln Projekte in nachfolgenden Maßnahmen mit den und für die Imkerinnen und Imker durchführen:

Technische Hilfe / Investitionsförderung

Bezuschusst wird die Anschaffung von Maschinen und Geräten (imkerliches Spezialgerät) zur Honig- und Wachsgewinnung und zur Verbesserung der Erzeugungs- und Vermarktungsbedingungen sowie Aufwendungen für Lehr- und Demonstrationsgeräte und –maschinen in gemeinschaftlicher Nutzung.

Technische Hilfe / Imkerfortbildung

Für Fortbildungsveranstaltungen mit qualifizierten Referentinnen und Referenten erhalten Imkervereine einen Zuschuss. Ebenfalls gefördert werden Multiplikatorenschulungen. Darüber hinaus wird die Erstellung, Aktualisierung und Verbreitung von Schulungsmaterialien finanziert.

Bekämpfung von Bienenstockfeinden und -krankheiten

In Rheinland-Pfalz werden Bekämpfungsmaßnahmen mittels Varroatoleranzzuchten sowie angewandter Forschung am Fachzentrum für Bienen und Imkerei am DLR Westerwald-Osteifel unterstützt. Darüber hinaus kann die Bekämpfung anderer Bienenstockfeinde und -krankheiten (z.B. Faulbrut, kleiner Beutenkäfer) unterstützt werden.

Rationalisierung der Wanderimkerei

Unterstützt wird u.a. der Ausbau und die Instandhaltung des digitalen Trachtmeldenetzes „Trachtnet“.

Unterstützung der Analyselabors / Honiganalyse

Zuschüsse werden gewährt für Qualitäts- und Sortenbestimmungen sowie Untersuchungen auf Rückstände im Honig zur Qualitätssicherung, Wertsteigerung, und Verbesserung der Vermarktungsbedingungen.

Zusammenarbeit mit spezialisierten Organisationen

Unterstützt werden angewandte Forschungsprojekte sowie die Realisierung angewandter Forschungsergebnisse zur Verbesserung der Bienenzucht und deren Erzeugnissen.

Weitere Informationen zum EU-Imkereiprogramm im Land Rheinland-Pfalz finden Sie im nebenstehenden Download-Bereich.