Das Gebäude des Ministeriums für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau © Frey

© Frey

 

 

 

Der Landkreis Vulkaneifel erhält für den Ausbau der K 65 eine Zuwendung in Höhe von 878.000 €, wie Verkehrsminister Dr. Volker Wissing mitgeteilt hat. „Die Straße wird nun auf einen modernen Stand gebracht. Das erhöht die Sicherheit und entlastet die Autofahrerinnen sowie –fahrer ebenso wie die Umwelt“, so Wissing.

 

Weiterlesen

Weinbauminister Dr. Volker Wissing regt an, die Weinkultur als immaterielles Kulturerbe schützen zu lassen. Das hat Minister Wissing auf der Mitgliederversammlung des Deutschen Weinbauverbandes in Neustadt an der Weinstraße mitgeteilt.

Weiterlesen
Staatssekretär Andy Becht (vorne r.) eröffnete gemeinsam mit Udo Hoffmann (vorne l.), Beauftragter des Vorstandes der AOK Rheinland-Pfalz/Saarland, und Werner Straßer (hinten 2. v. r.), Bezirksgeschäftsführer der AOK Rheinland-Pfalz/Saarland den Gesundheitstag im Ministerium.

Zum 6. Mal findet im Wirtschaftsministerium ein Gesundheitstag für alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter statt. Auch in diesem Jahr wird die Veranstaltung als gemeinsames Projekt mit dem Partner im Bereich Betriebliches Gesundheitsmanagement, der AOK Rheinland-Pfalz/Saarland, organisiert.

Weiterlesen

Das EU-Schulprogramm – Programmteil Schulmilch - wird im kommenden Schuljahr fortgesetzt - Interessenten können ab sofort die Zulassung als Lieferant beantragen

Interessierte Molkereien, Milcherzeuger und Händler können nun ihre Zulassung als Lieferanten für Schulmilch beantragen. Besonders gesucht sind dabei regionale Lieferanten.

Weiterlesen

Der Rhein-Lahn-Kreis erhält für den Ausbau der K 90 in Reichenberg und auf der freien Strecke eine Zuwendung in Höhe von 405.000 €, wie Verkehrsminister Dr. Volker Wissing mitgeteilt hat. „Die Landesregierung investiert nicht nur in den Neubau, sondern auch in die umfassende Modernisierung des vorhandenen Straßennetzes.

Weiterlesen
Verkehrsminister Dr. Volker Wissing stellte gemeinsam mit Michael Bültmann, Geschäftsführer HERE Deutschland GmbH und Olfaf Meng, Senior Product Manager des Navi-Herstellers Garmin sowie Verbandsdirektor Ralph Schlusche vom Verband Region Rhein-Neckar (VRRN) die Projektinitiative BaustellenInfo digital RP vor.

Schnellere Verkehrsinformationen, weniger Staus, bessere Baustellenkoordination: Verkehrsminister Dr. Volker Wissing hat zusammen mit Vertretern der Unternehmen HERE und Garmin sowie des VRRN die Projektinitiative BaustellenInfo digital RP vorgestellt. Im Kern geht es darum, Baustelleninformationen, Straßensperrungen und Umleitungen zentral zu sammeln und in einem digitalen Datensatz zur Verfügung zu stellen. Das von der EU geförderte Projekt umfasst alle Ebenen von Kommunen bis zum Land und ist deutschlandweit einzigartig.

Weiterlesen

Wirtschaftsstaatssekretärin Daniela Schmitt hat zwei Unternehmen anlässlich ihrer Firmenjubiläen besucht. Die Firma Treif aus Oberlahr im Landkreis Altenkirchen feierte ihr 70jähriges Jubiläum, die Fritz Stephan GmbH Medizintechnik aus Gackenbach im Westerwaldkreis ihr 40jähriges Bestehen.

Weiterlesen

Wirtschaftsminister Dr. Volker Wissing hat den Spatenstich für die Erweiterung des Lkw-Entwicklungs- und Versuchswerks in Wörth gesetzt. Die gesamten Prüfeinrichtungen für schwere Transportfahrzeuge werden nun in Wörth am weltweit größten Produktionsstandort für Lkw gebündelt. „Das ist ein Bekenntnis zum Industriestandort Rheinland-Pfalz“, sagte Wirtschaftsminister Dr. Volker Wissing beim Spatenstich.

Weiterlesen

„Ein großer Schritt in Richtung Zukunft“ wurde heute am DLR Rheinpfalz gemacht, so Weinbaustaatssekretär Andy Becht bei der Eröffnungsfeier des neuen oenologischen Technikums. „Mit diesen Investitionen wird der Forschungs- und Studienstandort Neustadt ausgebaut und für weitere Zukunftsprojekte fit gemacht.“ Das Technikum ist deutschlandweit die modernste und größte Anlage, um Weine für Forschungszwecke im Kleinmaßstab herzustellen. Es wird gemeinsam vom DLR Rheinpfalz und dem Weincampus Neustadt betrieben und genutzt.

Weiterlesen

Die Europäische Union fördert fünf neue, umfangreiche Projekte im Oberrheingebiet mit insgesamt 4,7 Millionen Euro aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE). An vier Projekten ist Rheinland-Pfalz beteiligt. Die Entscheidung über die Bereitstellung der Mittel fiel am 14. Juni 2018 in der Sitzung des Begleitausschusses des europäischen Programms Interreg V A „Oberrhein“ in Neustadt an der Weinstraße.

Weiterlesen
Pressestelle

Telefon (06131) 16-2548
pressestelle(at)mwvlw.rlp.de

Pressesprecherin

Susanne Keeding
Telefon (06131) 16-2550
susanne.keeding(at)mwvlw.rlp.de

Pressesprecherin

Nicola Diehl
Telefon (06131) 16-2220
nicola.diehl(at)mwvlw.rlp.de