Das Gebäude des Ministeriums für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau © Frey

© Frey

„Das Atomkraftwerk Cattenom bleibt ein Risiko, das wir nicht akzeptieren werden“, stellt die rheinland-pfälzische Wirtschafts- und Energieministerin Eveline Lemke fest. Sie verweist auf einen ersten Bericht und übt Kritik: „Aus unserer Sicht haben die französischen Expertengruppen wichtige Mängel, die der Stresstest ergeben hat, nicht ausreichend in ihren Empfehlungen berücksichtigt. Unsere Forderung, das grenznahe AKW abzuschalten ist dringlicher denn je.“ Dies gelte sogar dann, wenn Maßnahmen, wie sie Experten nach Auswertung des Stresstests vorschlagen, umgesetzt würden. Der gültige Zwischenbericht von Rheinland-Pfalz, dem Saarland und Luxemburg zum Stresstest mit Verbesserungsvorschlägen soll voraussichtlich bis Mitte Dezember fertig gestellt sein.

Weiterlesen

Die Sanierung des ehemaligen „Metro-Geländes“ in Ludwigshafen kann beginnen – das haben heute Staatsekretär Ernst-Christoph Stolper und Oberbürgermeisterin Dr. Eva Lohse im Wirtschaftsministerium in Mainz vereinbart. Wo früher eine Deponie und dann ein Großmarkt bestand, wird künftig eine Grünfläche zu sehen sein.

Weiterlesen

Energieberater tragen dazu bei, dass sich Bürgerinnen und Bürger dauerhaft von steigenden Energiekosten entkoppeln können und durch die Sanierung ihrer Gebäude einen wichtigen Beitrag zum Klimaschutz leisten. „Der Informationsbedarf, wie man richtig und langfristig Energiekosten sparen kann, ist nach wie vor groß“, sagte Wirtschaftsstaatsekretär Ernst-Christoph Stolper  auf dem 6. rheinland-pfälzischen Energieberatertag heute in Polch.

Weiterlesen

Form und Funktion bilden dort eine Einheit, wo das Design gut ist. Wie breit das Spektrum für hervorragende gestalterische Umsetzungen sein kann, war heute bei der Verleihung des Designpreises Rheinland-Pfalz zu erleben. Wirtschaftsministerin Eveline Lemke übergab in einer Feierstunde fünf Ehrenpreise und acht Auszeichnungen für außergewöhnlich gestaltete Produkte: die Produkt-Palette reichte von Möbelstücken bis hin zu einem Traubenvollernter. Die fünf ausgezeichneten Produkte wurden gestaltet von Loew d.sign* aus Klein-Winternheim, der Tischlerei Sommer aus Breitscheid, Martin Paul Hoffmann aus Kaiserslautern, Jan Trapp aus Mainz und Jan Weber aus Trier (Auszeichnungen und weitere Infos im Anhang). Bis zum 4. Dezember sind die Preisobjekte im Rheinischen Landesmuseum Trier ausgestellt; dort fand auch die Verleihung statt.

Weiterlesen

Gerolstein, 21. November 2011. Mit der Inbetriebnahme eines neuen Kompaktlagers setzt der Gerolsteiner Brunnen Maßstäbe in der Getränkelogistik. Die moderne Fördertechnik arbeitet mit einem automatischen Regalsystem und verwaltet in Zukunft 18.700 Paletten-Stellplätze für Mineralwasserprodukte und mineralwasserbasierte Erfrischungsgetränke. „Bereits im vergangenen Jahr konnten wir die Einweihung unserer neuen Abfüllanlage feiern – mit der Fertigstellung des Kompaktlagers setzen wir jetzt den Schlusspunkt unter eine weitere richtungsweisende Investition am Standort in Gerolstein“, so Ulrich Rust, technischer Geschäftsführer der Gerolsteiner Brunnen GmbH & Co. KG. Gemeinsam mit der rheinland-pfälzischen Wirtschaftsministerin Eveline Lemke nahm Ulrich Rust heute das neue Kompaktlager offiziell in Betrieb.

Weiterlesen

Wirtschaftsministerin Eveline Lemke begrüßte, dass mit dem Modellprojekt „ZECOS“ Kommunen in Rheinland-Pfalz von EU-Mitteln zur Regionalentwicklung profitieren. Die EU hat Rheinland-Pfalz einen Betrag von rund einer Million Euro bewilligt. Damit soll ein System entwickelt werden, um Kommunen im Land in einem ersten Schritt als 0-Emittenten von CO2 zu zertifizieren und die Kommunen langfristig in die Lage zu versetzen gewinnbringend am internationalen Emissionshandel teilzunehmen.

Weiterlesen

Die rheinland-pfälzische Wirtschafts- und Energieministerin Eveline Lemke spricht sich dafür aus, dass am besten auch der Atommüll aus der Wiederaufbereitung an den jeweiligen Standorten der Wiederaufbereitungsanlagen - dort wo er entstanden ist - verbleibt. In Zusammenhang mit den Castor-Transporten stellt sie fest: „Bis ein Atom-Endlager gefunden wird, ist unsere Linie klar: Wir wollen keinen Atommüll-Tourismus durch Deutschland mehr.“ Für Transport und Lagerung bleibe das Bundesamt für Strahlenschutz (BfS) zuständig.

Weiterlesen

Der mit 50.000 Euro dotierte Innovationspreis Rheinland-Pfalz geht an sechs Unternehmen, die mit Techniken, Produkten oder Dienstleistungen erfolgreich Neuland beschreiten; außerdem wurden vier Anerkennungen vergeben.

Weiterlesen

Mit Unverständnis reagiert die rheinland-pfälzische Wirtschafts- und Energieministerin Eveline Lemke (Grüne) auf den Vorstoß von Bundeswirtschaftsminister Philipp Rösler, die Solarförderung einzuschränken und den Ausbau von Photovoltaik-Anlagen zu begrenzen.

Weiterlesen
Pressestelle

Telefon (06131) 16-2548
pressestelle(at)mwvlw.rlp.de

Pressesprecherin

Susanne Keeding
Telefon (06131) 16-2550
susanne.keeding(at)mwvlw.rlp.de

Pressesprecherin

Nicola Diehl
Telefon (06131) 16-2220
nicola.diehl(at)mwvlw.rlp.de