Das Gebäude des Ministeriums für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau © Frey

© Frey

Die Verbandsgemeinde Arzfeld produziert bereits heute mit Erneuerbaren Energien mehr als das Dreifache ihres Stromverbrauchs. Über 80 Prozent des regenerativ erzeugten Stroms stammen aus Windenergieanlagen.

Die Verbandsgemeinde wurde jetzt von der Agentur für Erneuerbare Energien zur „Kommune des Monats“ Oktober ernannt. Einmal im Monat wird deutschlandweit eine Kommune ausgezeichnet, die auf dem Gebiet Erneuerbare Energien beispielhaft ist.

Weiterlesen

Das Ex-Atomkraftwerk Mülheim-Kärlich als Denkmal – das will sich die rheinland-pfälzische Wirtschafts- und Energieministerin Eveline Lemke nicht vorstellen. Die Absicht des bedeutenden Malers Anselm Kiefer, den Kühlturm zu erwerben, kommentiert sie mit einer Portion Skepsis: „Anselm Kiefer ist ein berühmter Künstler und er provoziert, gerade wenn er mit Symbolen arbeitet, um so zu neuen Einsichten zu kommen. Sein Interesse, in Rheinland-Pfalz zu arbeiten, freut uns. Aber das Objekt seiner Begierde ist für uns dann am interessantesten, wenn es verschwunden ist.“

Weiterlesen

In Natal, der Hauptstadt des Bundesstaates Rio Grande do Norte, im äußersten Nordosten von Brasilien, erlebten wir einen völligen Szenenwechsel. Obwohl es bereits Mitternacht ist, werden wir am Flughafen von einer Kapelle musikalisch begrüßt, und Ministerin Eveline Lemke wird zum Tanz aufgefordert. Einmal mehr erweisen sich die Brasilianer hier als glänzende Gastgeber.

Weiterlesen

Gaucho – dahinter steckt mehr als der alte Begriff des Cowboys. Vielmehr ist es eine im Süden von Brasilien weit verbreitete Grundeinstellung zum Leben. Um seine Familie und sein Volk zu ernähren, braucht der Gaucho Mut, ein Lasso, gesunde Natur und die Weite der brasilianischen Landschaft. Das Rindfleisch, das in den Churrascerias serviert wird, ist noch heute Bestandteil dieser täglich gelebten Gaucho-Kultur.

Weiterlesen

Die Wirtschaftsdelegation fliegt weiter nach Porto Alegre, der Hauptstadt des Bundesstaates Rio Grande do Sul. Dort wird sie zum allgemeinen Erstaunen mit so genannter sicherer Begleitung durch die Militärpolizei empfangen, eine Motorrad-Eskorte begleitet den Bus, die Straßen werden eigens zu diesem Zweck gesperrt. Ein separates Fahrzeug für den Landtagspräsidenten und die Ministerin werden bereitgestellt. Etwas überrascht, aber dennoch berührt von Fürsorge und Gastfreundschaft, entschließt sich die Gruppe, zusammen mit dem Deutschen Generalkonsul gemeinsam im Bus zu fahren. Die sichere Begleitung ist ab jetzt auf jedem Weg gewährleistet.

Weiterlesen

„Unsere Bilanz ist sehr positiv“, stellt Wirtschaftsministerin Eveline Lemke am Abschluss der einwöchigen Wirtschaftsreise nach Brasilien fest. Der zweite Teil der Reise führte die Delegation mit Landtagspräsident Joachim Mertes und 19 Mittelständlern sowie Vertretern des Landtages nach Natal in Rio Grande do Norte. Dort unterzeichneten Wirtschaftsministerin Lemke und die Gouverneurin von Rio Grande do Norte Rosalba Ciarlini, Landtagspräsident Mertes sowie der Landtagspräsident von Rio Grande do Norte Ricardo Jose Meirelles da Motta ein umfassendes Memorandum of Understanding.

Weiterlesen

Eveline Lemke absolviert in diesen Tagen in Brasilien ihre erste Auslandsreise als Staatsministerin für Wirtschaft, Klimaschutz, Energie und Landesplanung des Landes Rheinland-Pfalz. Zu ihrer Delegation gehört Ruth Boekle, Pressesprecherin des Ministeriums. In einem Reisetagebuch schildern die Ministerin und ihre Pressesprecherin an dieser Stelle Tag für Tag persönliche Eindrücke und Erfahrungen von ihrer Brasilien-Reise.

Weiterlesen

Erfolgversprechende Kontakte und erste Abschlüsse prägen die von Wirtschaftsministerin Eveline Lemke geführte Wirtschaftsdelegationsreise, an der auch der Präsident des rheinland-pfälzischen Landtages Joachim Mertes teilnimmt.

Weiterlesen

Die rheinland-pfälzische Wirtschaftsministerin Eveline Lemke unternimmt in dieser Woche ihre erste Wirtschaftsreise im Ausland. Ziel ist Brasilien. „Unsere Unternehmen punkten in Brasilien mit vielen technologischen Lösungen, die für die Brasilianer interessant sind. Es lohnt sich, rheinland-pfälzischen Betrieben bei der Markterkundung zu helfen und Netzwerke aufzubauen“, stellte Ministerin Lemke beim ersten Stopp der Reise in Curitiba, der Hauptstadt des Bundeslandes Parana, fest. „Eine Delegation bestehend aus parlamentarischer Vertretung, dem Wirtschaftsministerium und Unternehmern gelingt es leichter, wertvolle Kontakte herzustellen als dem einzelnen Unternehmer.“

Weiterlesen
Pressestelle

Telefon (06131) 16-2548
pressestelle(at)mwvlw.rlp.de

Pressesprecherin

Susanne Keeding
Telefon (06131) 16-2550
susanne.keeding(at)mwvlw.rlp.de

Pressesprecherin

Nicola Diehl
Telefon (06131) 16-2220
nicola.diehl(at)mwvlw.rlp.de