Wissing: Land fördert Bau einer P+R-Anlage am Bahnhof Niederschelden

Die Ortsgemeinde Mudersbach im Landkreis Altenkirchen möchte eine Park+Ride-Anlage am Bahnhof Niederschelden bauen.

Das Land bezuschusst das kommunale Projekt mit bis zu rund 410.000 Euro. Das hat Verkehrsminister Dr. Volker Wissing mitgeteilt.

„Mit dem Bau der Park+Ride-Anlage wird das Bahnfahren ab Mudersbach-Niederschelderhütte deutlich attraktiver. Hier entsteht eine moderne Verkehrsanlage, die den Bedürfnissen der Pendler Rechnung trägt und künftig einen konfliktfreien Verkehrsfluss gewährleistet“, sagte Verkehrsminister Dr. Volker Wissing.
An der Park+Ride-Station sollen acht Fahrrad-Parkplätze, fünf Motorrad- und zwanzig Pkw-Stellplätze entstehen. Die Zufahrt soll über die Bundesstraße B 62 erfolgen. Um gegenläufigen Verkehr zu vermeiden, wird die Fahrspur entlang der Parkplätze in Einbahnregelung geführt.

Der Bahnhof Niederschelden im Ortsteil Niederschelderhütte der Ortsgemeinde Mudersbach liegt an der Bahnstrecke von Köln nach Siegen. Die Gesamtkosten für den Bau der Park+Ride-Anlage sind mit rund 589.000 Euro veranschlagt, an denen das Land sich mit bis zu 414.442 Euro beteiligt.

Der Landesbetrieb Mobilität wird in Kürze den förmlichen Bewilligungsbescheid versenden.