Wissing: Ausbau der L 108 in Zilshausen abgeschlossen

Nach einer Bauzeit von rund 14 Monaten sind die Bauarbeiten an der L 108 in der Ortsdurchfahrt Zilshausen abgeschlossen. Am Montag wird die Straße für den Verkehr freigegeben. „Der verkehrsgerechte Ausbau bringt mehr Verkehrssicherheit und verbessert die Wohn- und Lebensbedingungen in Zilshausen“, sagte Verkehrsminister Dr. Volker Wissing in Mainz.

Insgesamt wurde ein 650 Meter langer Straßenabschnitt ausgebaut und dabei zahlreiche verkehrstechnische Verbesserungen realisiert. Verkehrsberuhigende bauliche Maßnahmen wurden eingerichtet und die Gehwege barrierefrei gemacht. Auch die Bushaltestellen wurden barrierefrei umgestaltet.

„Jetzt befinden sich Fahrbahn und Seitenräume der L 108 in der Ortsdurchfahrt Zilshausen technisch und optisch in einem einwandfreien Zustand“, erläuterte Minister Wissing.

Im Zuge der Baumaßnahme wurden zudem Ver- und Entsorgungsleitungen erneuert.

Bei Gesamtkosten von rund 2,2 Millionen Euro hat das Land Rheinland-Pfalz als Baulastträger der Landesstraßen rund 750.000 Euro investiert. Der Anteil der Gemeinde Zilshausen für Gehwege liegt bei rund 300.000 Euro. Die Verbandsgemeindewerke tragen für die Erneuerung der Versorgungsleitungen Kosten von rund 900.000 Euro und der Zweckverband RheinHunsrück Wasser investiert rund 200.000 Euro.

„Das ist gut angelegtes Geld, denn unsere Investitionen in die Infrastruktur stellen sicher, dass die Menschen in Rheinland-Pfalz auch künftig mobil bleiben“, betonte Minister Wissing und dankte den Bürgerinnen und Bürgern sowie den Verkehrsteilnehmern für ihre Geduld während der Bauarbeiten, die unter Vollsperrung stattfanden.

Susanne Keeding
Pressesprecherin
Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau
Tel. 06131/16-2550