Wissing: 918.000 Euro für Ausbau der Kreisstraße 7 in Kettrichhof

Der Landkreis Südwestpfalz erhält für den Ausbau der K 7 eine Zuwendung in Höhe von 918.000 €, wie Verkehrsminister Dr. Volker Wissing mitgeteilt hat. „Damit wird die Kreisstraße wieder auf einen modernen und verkehrssicheren Stand gebracht“, so Wissing. Der Landesbetrieb Mobilität (LBM) werde in den nächsten Tagen den förmlichen Bewilligungsbescheid versenden, kündigte Verkehrsminister Wissing an.

Die im Jahr 2016 durchgeführte landesweite Zustandserfassung und -bewertung auf Kreisstraßen hat die Notwendigkeit für den Ausbau nachdrücklich aufgezeigt. Der fehlende frostsichere Aufbau und die zum Teil tiefgreifende Rissbildung machen zu-sammen mit einer Vielzahl von Flickstellen sowie der unzureichenden Entwässerung eine Instandsetzung der K 7 dringend notwendig.

Das Instandsetzungskonzept sieht daher einen Ausbau der K 7 auf der freien Strecke ab der Einmündung in die K 6 und in der anschließenden Ortslage Kettrichhof bis zu dem bereits ausgebauten Abschnitt der K 7 in Richtung Pirmasens vor. Die Erneuerung erfolgt auf einer Länge von insgesamt rd. 1,2 Kilometer.

 

Susanne Keeding
Pressesprecherin
Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau
Tel. 06131/16-2550