Wissing: 685.000 Euro für Ausbau der „Eltzstraße“ in Trier-Pfalzel

Die Stadt Trier erhält für den Ausbau der „Eltzstraße“ eine Zuwendung in Höhe von 685.000 Euro, wie Verkehrsminister Dr. Volker Wissing mitgeteilt hat. „Die Landesregierung investiert nicht nur in den Neubau, sondern auch in die umfas-sende Modernisierung des vorhandenen Straßennetzes und unterstützt dabei den kommunalen Straßenbau. Der Ausbau der verkehrswichtigen städtischen „Eltzstraße“ im Trierer Stadtteil Pfalzel ist eine von vielen wichtigen Maßnahmen, die wir auch im Jahr 2019 auf den Weg bringen“, so Wissing.

Auf einem Abschnitt von rund 450 Metern Länge wird die „Eltzstraße“ zwischen dem ‚Pfalzeler Stern‘ und dem Bahnübergang umfassend modernisiert und ausgebaut. Das verbessert die Verkehrssicherheit der stark befahrenen Straße vor Ort nachhaltig. Außerdem wird den Belangen der Barrierefreiheit umfassend Rechnung getragen.

„Die „Eltzstraße“ wird sicherer und komfortabler. Davon profitieren nicht nur die Bürgerinnen und Bürger vor Ort, sondern alle Verkehrsteilnehmer“, betonte Ver-kehrsminister Wissing. Der Landesbetrieb Mobilität (LBM) werde den förmlichen Bewilligungsbescheid in den nächsten Tagen versenden, so der Minister.

 

 

 


Verantwortlich (i.S.d.P.)
Nicola Diehl
Pressesprecherin
Tel. 06131/16-2220
Telefax 06131 16-2174
nicola.diehl(at)mwvlw.rlp.de