Wissing: 450.000 Euro für Kyllradweg

Die Verbandsgemeinde Speicher und die Ortsgemeinde Zemmer erhalten für den Ausbau des Kyllradwegs eine Zuwendung in Höhe von 450.000 Euro, wie Verkehrsminister Dr. Volker Wissing mitgeteilt hat. „Der Landesregierung ist es ein besonderes Anliegen auch die Radweginfrastruktur in Rheinland-Pfalz attraktiver zu gestalten“, so Wissing.

Der Anfang der 90er Jahre hergestellte Radweg werde umfassend saniert und in einen modernen Zustand versetzt. Der insgesamt rund 5,5 Kilometer lange Sanierungsabschnitt verläuft auf einer Länge von rund 5,3 Kilometer auf dem Gebiet der Verbandsgemeinde Speicher (Eifelkreis Bitburg-Prüm), rund 190 Meter liegen im Bereich der Ortsgemeinde Zemmer (Verbandsgemeinde Trier-Land, Landkreis Trier-Saarburg).

Aufgrund seiner moderaten Steigungsverhältnisse in der reizvollen Landschaft ist der Kyllradweg allseits sehr beliebt und wird rege frequentiert. Er ist als Radfernweg wichtiger Bestandteil der landesweiten Planungskonzeption des Großräumigen Radwegenetzes. „Gut ausgebaute und verkehrssichere Radwege sind gut für den Tourismus und die Lebensqualität der Region“, so Wissing. Er teilte mit, dass der Landesbetrieb Mobilität (LBM) in den nächsten Tagen den förmlichen Bewilligungsbescheid versenden werde.

Nicola Diehl
Pressesprecherin
Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau
Tel. 06131/16-2220