Verkehr

Verkehrsminister Hendrik Hering hat der Stadt Frankenthal für den Umbau des Bahnhaltepunktes Frankenthal-Flomersheim eine Zuwendung von bis zu 410.550 Euro zugesagt.

Im Rahmen des Vorhabens soll insbesondere der Bahnsteig auf einer Länge von 160 Meter neu gebaut und auf 55 Zentimeter über Schienenoberkante erhöht werden. Der Bahnsteig erhält eine neue Ausstattung inklusive Blindenleiteinrichtung, Wartehalle und dynamischen Schriftanzeiger. Darüber hinaus wird eine barrierefreie Zuwegung vom Bahnhofvorplatz zum Bahnsteig geschaffen. Im Bahnhofumfeld ist der Neubau einer überdachten Fahrradabstellanlage vorgesehen.

Durch die geplante grundlegende Sanierung wird ein zeitgemäßer SPNV-Haltepunkt unter Berücksichtigung des neuesten Standes der Technik geschaffen. Insbesondere wird hierbei den Bedürfnissen von Reisenden, die in ihrer Mobilität eingeschränkt sind, Rechnung getragen, da durch die geplante Bahnsteigerhöhung künftig ein barrierefreier Ein- und Ausstieg in die Fahrzeuge gewährleistet wird.

Für diese Maßnahme hat die Stadt Frankenthal eine Förderung beim Land beantragt. Die Kosten sind mit rund 658.000 Euro veranschlagt, von denen das Land 410.550 Euro übernimmt.