Minister Wissing überreicht Bundesverdienstkreuz erster Klasse an Jürgen Creutzmann

Der Wirtschaftsminister und stellvertretender Ministerpräsident Dr. Volker Wissing hat Jürgen Creutzmann aus Dudenhofen für sein herausragendes politisches und ehrenamtliches Engagement heute das von Bundespräsident Dr. Joachim Gauck verliehene Bundesverdienstkreuz erster Klasse überreicht.

Jürgen Creutzmann war von 2001 bis 2006 Vizepräsident des Landtages Rheinland-Pfalz sowie von 2009 bis 2014 Mitglied des Europäischen Parlaments. Der 71-Jährige aus Dudenhofen im Rhein-Pfalz-Kreis hat sich durch sein langjähriges kommunal-, landes- und europapolitisches Engagement in herausragender Weise um das Gemeinwohl verdient gemacht. Der stellvertretende Ministerpräsident Dr. Volker Wissing hat Herrn Jürgen Creutzmann heute das von Bundespräsident Dr. Joachim Gauck verliehene Verdienstkreuz erster Klasse des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland überreicht.

„Menschen wie Jürgen Creutzmann sind ein Gewinn für die Gesellschaft. Sein ehrenamtliches Engagement auf kommunal-, landes- und europapolitischer Ebene und sein Wirken im sozialen und kulturellen Bereich sind beeindruckend und verdienen eine Auszeichnung. Für sein herausragendes Engagement um die Gesellschaft danke ich Herrn Creutzmann und gratuliere ihm zur Ehrung mit dem Bundesverdienstkreuz erster Klasse“, sagte Minister Wissing bei der Zeremonie in Mainz.

Jürgen Creutzmann war neben seiner Funktion als Vizepräsident im rheinland-pfälzischen Landtag und als Mitglied des Europäischen Parlaments (MdEP) in vielen weiteren politischen Gremien aktiv. Im rheinland-pfälzischen Landtag war er von 1998 bis 2009 vertreten.

Er gehört dem Vorstand des FDP-Landesverbandes Rheinland-Pfalz an, in dem er seit 1983 das Amt des Schatzmeisters bekleidet.

Seit 1974 sitzt er im Verbandsgemeinderat Dudenhofen, seit 1989 ist er Mitglied des Kreistages des Rhein-Pfalz-Kreises. Von 1989 bis 2003 hatte er dort den Vorsitz der FDP-Fraktion inne.

Er wurde 2014 erneut in den Ortsgemeinderat Dudenhofen gewählt, dem er bereits von 1974 bis 1994 angehörte. Von 2004 bis 2014 war er darüber hinaus Mitglied im Bezirkstag der Pfalz, von 2004 bis 2009 im Amt des Fraktionsvorsitzenden.

Jürgen Creutzmann war außerdem Mitglied im Verwaltungsrat der Sparkasse Rhein-Pfalz/Vorderpfalz, übte von 2001 bis 2009 den stellvertretenden Vorsitz der Landeszentrale für private Rundfunkveranstalter Rheinland-Pfalz aus und gehörte von 2001 bis 2006 dem Landesbürgschaftsausschuss an.

Neben seinem politischen Wirken engagiert sich Jürgen Creutzmann auch im sozialen und kulturellen Bereich. 2007 gründete er gemeinsam mit seiner Frau die „Helga und Jürgen Creutzmann-Stiftung“ zur Förderung von Kunst, Kultur sowie zur Unterstützung von Kindern, Jugendlichen und der Altenhilfe.

Jürgen Creutzmann wurde bereits im September 1995 mit dem Verdienstkreuz am Bande ausgezeichnet. Die jetzige Ehrung ist die Auszeichnung mit der nächsthöheren Stufe des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland aufgrund seines herausragenden ehrenamtlichen Engagements auch weit über das Jahr 1995 hinaus.

Das Bundesverdienstkreuz wird für besondere Leistungen auf politischem, wirtschaftlichem, kulturellem, geistigem oder ehrenamtlichem Gebiet verliehen sowie darüber hinaus für alle besonderen Verdienste um die Bundesrepublik Deutschland.

Cornelia Holtmann
Pressesprecherin
Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau
Tel. 06131/16-2550