Becht: Außenwirtschaftsbeziehungen mit China vertiefen

Andy Becht, Staatssekretär im Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau, hat anlässlich der Eröffnung des 5. Weltwirtschaftsforums in Birkenfeld das Engagement von chinesischen Unternehmern in der Region hervorgehoben. Zudem kündigte der Staatssekretär an, die Wirtschaftsbeziehungen mit China vertiefen zu wollen.

„Die Landesregierung von Rheinland-Pfalz will die Verbindungen nach China für die Zukunft weiter stärken und ausbauen. Dies wird sich auch in unseren Außenwirtschaftsreisen abzeichnen“, sagte Andy Becht, Staatssekretär im Wirtschaftsministerium anlässlich der Eröffnung des Weltwirtschaftsforums auf dem Umweltcampus Birkenfeld.

Der Staatssekretär verwies auf die Repräsentanz des Landes in China, „die unsere Mittelständler beim Start auf dem chinesischen Markt in allen Belangen und praktischen Fragen unterstützt“. Andererseits spreche sich die Offenheit von Rheinland-Pfalz gegenüber China dort offensichtlich herum. „Inzwischen kommen jeden Monat Delegationen aus China mit Teilnehmern aus Politik und Unternehmen in unser Bundesland und knüpfen Kontakte“, so Becht.

Das „5. Global Economic Development Forum – Die Neue Seidenstraße“ findet nach den Veranstaltungen in Chengdu, Melbourne und Kuala Lumpur in diesem Jahr erstmals in Europa statt. Veranstalter der Konferenz ist das chinesische Geschäftszentrum ICCN/CCN in Kooperation mit der IHK Idar-Oberstein, dem Landkreis Birkenfeld und dem Wirtschaftsministerium. Es werden etwa 300 Gäste aus China und Deutschland erwartet. Thematisch geht es um die Wirtschaftsbeziehungen China-Europa, wobei in diesem Jahr ein besonderer Fokus auf Deutschland liegen wird. Insbesondere „Die neue Seidenstraße“, womit eine engere Handelsverbindung von China nach Europa gemeint ist. Nach Vorträgen am Vormittag finden verschiedene Foren u.a. zu den Themen Industrie 4.0, Erneuerbare Energien statt.

Susanne Keeding
Pressesprecherin
Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau
Tel. 06131/16-2550