Wissing: 407.000 Euro für Ausbau der K 119 bei Boppard-Buchholz

Der Landkreis Rhein-Hunsrück erhält für den Ausbau der Kreisstraße 119 zwischen der Kreisstraße 120 bei Herschwiesen und Boppard-Buchholz eine Zuwendung in Höhe von 407.000 Euro, wie Verkehrsminister Dr. Volker Wissing mitgeteilt hat.

„Die Aufwertung der Kreisstraße 119 ist ein Beitrag zu mehr Verkehrssicherheit vor Ort und damit eine Maßnahme, die den Menschen vor Ort direkt zugute kommt“, freute sich Verkehrsminister Wissing. Ein rund 2,4 Kilometer langer Abschnitt soll im Zuge der Kreisstraße 119 ausgebaut und aufgewertet werden. Auf Grundlage der Ergebnisse der im Jahr 2016 durchgeführten Zustandsbewertung werde die Fahrbahn umfassend saniert und in einen modernen Zustand versetzt. „Ein moderne Straße ist sicherer, umweltfreundlicher und damit ein ganz konkreter Beitrag zur Verbesserung der Lebensqualität vor Ort“, so Wissing.

 
Das Land unterstützt damit effektiv den Ausbau des Kreisstraßennetzes im Landkreis Rhein-Hunsrück. Der Landesbetrieb Mobilität wird (LBM) in den nächsten Tagen den förmlichen Bewilligungsbescheid versenden.

Susanne Keeding
Pressesprecherin
Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau
Tel. 06131/16-2550