Wissing: 370.000 Euro Innovationsförderung für die Firma comlet Verteilte Systeme GmbH

Das rheinland-pfälzische Wirtschaftsministerium unterstützt die Firma comlet Verteilte Systeme GmbH aus Zweibrücken in Höhe von rund 370.000 Euro für die Entwicklung einer intelligenten Software-Bus-Toolchain. Das hat Wirtschaftsminister Dr. Volker Wissing bekanntgegeben.

„Das Internet der Dinge, die Kommunikation von technischen Systemen, hat für die weitere wirtschaftliche Entwicklung unserer Volkswirtschaft großes Potenzial. Das Projekt der Firma comlet Verteilte Systeme GmbH zur Entwicklung einer Vernetzungsplattform ist ein wichtiger Beitrag für den Erhalt und Ausbau des Wirtschafts- und Innovationsstandortes Rheinland-Pfalz“, sagte Wirtschaftsminister Dr. Volker Wissing anlässlich des Förderbescheid über rund 370.000 Euro.

Die Firma comlet Verteilte Systeme GmbH möchte im Rahmen des geförderten Forschungs- und Entwicklungsvorhabens eine Software-Bus-Toolchain-Lösung entwickeln, um insbesondere für die mittelständische Wirtschaft eine Vernetzungsmöglichkeit für eingebettete Systeme anbieten zu können. In Form eines Baukastens können die Lösungen aus den Schlüsselbereichen Künstliche Intelligenz, Connectivity und Security in einfacher Form konfiguriert und zusammengeführt werden. Damit soll insbesondere auch für kleine und mittlere Unternehmen der Weg zur Einrichtung einer smarten Produktion geebnet werden und die aktuell noch existierende Hemmschwelle gesenkt werden.

Die Fördermittel stammen aus dem Technologieförderungsprogramm InnoTop des Wirtschaftsministeriums, das durch den Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) mitfinanziert wird. Als Förderbank des Landes setzt die Investitions- und Strukturbank Rheinland-Pfalz (ISB) das Programm InnoTop um. „Neue innovative Produkte, Verfahren und Dienstleistungen sind für den zukünftigen Erfolg unverzichtbar. Daher trägt die ISB gerne dazu bei, die technischen und finanziellen Risiken von Forschungs- und Entwicklungsvorhaben zu mindern und so den Mittelstand zu unterstützen“, erläuterte Ulrich Dexheimer, Sprecher des Vorstandes der ISB.

comlet Verteilte Systeme GmbH ist ein spezialisierter Entwicklungsdienstleister im Bereich Embedded Systeme und hat sich bereits in den Bereichen Automotive, Landwirtschaft, Smart Home und Industrieanlagen etabliert. Das 2001 gegründete Unternehmen ist einer der Vorreiter der Digitalisierung und hat seinen Hauptsitz in Zweibrücken. An drei Standorten werden rund 75 Mitarbeiter beschäftigt.

 

Susanne Keeding
Pressesprecherin
Telefon 06131 16-2550
Telefax 06131 16-2174
susanne.keeding(at)mwvlw.rlp.de