Wissing: 1,3 Millionen Euro für Ausbau der K 77 zwischen Birresborn und Salm

Der Landkreis Vulkaneifel erhält für den Ausbau der freien Strecke im Zuge der Kreisstraße 77 zwischen Birresborn und Salm eine Zuwendung in Höhe von rund 1,3 Millionen Euro, wie Verkehrsminister Dr. Volker Wissing mitgeteilt hat.

Der geplante Ausbau beginnt am Ortsende von Birresborn und endet vor der Einmündung der L 29 in der Ortslage Salm. Auf einer Länge von insgesamt rund 7,7 Kilometer soll die Kreisstraße ihren heutigen Anforderungen entsprechend ausgebaut werden.

„Damit leistet die Landesregierung einen wichtigen Beitrag zum Ausbau der verkehrswichtigen kreisweiten Verbindungsstraße in der Region“, betonte Verkehrsminister Dr. Volker Wissing. Der Landesbetrieb Mobilität (LBM) wird in den nächsten Tagen den förmlichen Bewilligungsbescheid versenden.

„Moderne Straßen sind ein wichtiger Beitrag zur Stärkung der Wirtschaft vor Ort sowie zu einer besseren Lebensqualität in der Region“, so der Verkehrsminister. „Gut ausgebaute und sichere Straßen gerade in den ländlichen Räumen sind uns ein besonderes Anliegen“, so Wissing.


Nicola Diehl
Pressesprecherin
Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau
Tel. 06131/16-2220