Schmitt: Rund 600.000 Euro für Turbo-Kreisverkehrsplatz in Konz

„Das Land Rheinland-Pfalz unterstützt die Stadt Konz beim Umbau des Kreisverkehrsplatzes in Konz mit einer Zuwendung in Höhe von rund 600.000 Euro“, wie Verkehrsministerin Daniela Schmitt mitgeteilt hat. Der Landesbetrieb Mobilität (LBM) wird den förmlichen Bewilligungsbescheid in den nächsten Tagen versenden.

„Gut ausgebaute und sichere Straßen für die Region sind uns ein besonderes Anliegen. Sie sorgen dafür, dass unsere Städte und Gemeinden gut erreichbar sind“, sagte Verkehrsministerin Daniela Schmitt.

Der vorhandene Kreisverkehrsplatz im Zuge der Bundesstraße 51 / Am Luxemburger Damm in Konz, auf Höhe des Möbelhauses Martin, wird zu einem Turbokreisverkehr ausgebaut. „Mit dem neuen Kreisverkehrsplatz wird der Verkehrsablauf flüssiger werden; größere Rückstaus und lange Wartezeiten gehören nach dem Umbau der Vergangenheit an“, freute sich Ministerin Schmitt. 

Die Bundesstraße 51 stellt, neben der Kreisstraße 134, in diesem Bereich eine überregionale Verbindung zwischen den Städten Trier und Konz her. Außerdem gewährleistet der Kreisverkehrsplatz die Anbindung an das Stadtzentrum Konz sowie die Zufahrt zum Möbelhaus. 

Carsten Zillmann
Pressesprecher
Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau
Tel. 06131/16-2550