Schmitt: INTERGEM strahlt weit in die Fachwelt hinein

Wirtschaftsministerin Daniela Schmitt hat die 37. INTERGEM in Idar-Oberstein eröffnet. Die INTERGEM ist eine der wichtigsten internationalen Fachmessen für Edelsteine, Edelsteinschmuck und Edelsteinobjekte und findet in diesem Jahr unter dem Motto „INTERGEM und Idar-Oberstein sind E1NS“ statt.

„Idar-Oberstein ist ein wichtiger Marktplatz für alle Hochkaräter die Hochkarätiges anbieten“, sagte Wirtschaftsministerin Daniela Schmitt. „Die Messe strahlt somit weit in die Fachwelt hinein und ist zugleich ein Signal über die Landesgrenzen hinweg, dass wir in Rheinland-Pfalz erfolgreich die Pandemie Schritt für Schritt hinter uns lassen.“ Den Veranstaltern der INTERGEM sei es gelungen, eine tolle Balance zwischen Sicherheit und Zuversicht zu finden. Für die gesamte Messebranche sei es ein durchweg positives Zeichen, dass persönliche Begegnungen nun wieder möglich sind. 

Schmitt besuchte auf ihrem Rundgang über das Messegelände neun Stände regionaler Aussteller, die vorwiegend im Großraum Idar-Oberstein ansässig sind. Dabei informierte sie sich über neueste Entwicklungen innerhalb der Branche und die Situation am Edelsteinmarkt.

Hintergrund: 

Auf der 37. INTERGEM stellen rund 100 Unternehmer ihre Betriebe vor etwa 1.500 bis 2.000 Fachbesuchern aus. Neben Messeständen, informativen Fachvorträgen, Schulungen, einer Schmuckshow und Live-Handwerk-Vorführungen auf dem Messegelände werden dieses Jahr zudem internationale Referenten online zugeschaltet, was der Messe in Teilen – additiv – einen hybriden Charakter verleiht. Die INTERGEM findet seit 1985 jährlich statt; dieses Jahr vom Freitag, den 24. September bis zum Montag, den 27. September 2021.

Carsten Zillmann
Pressesprecher
Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau
Tel. 06131/16-2550