Schmitt: Hoher Innovationszuschuss für autonomes „Smart Shuttle System“ der Firma Comexio GmbH

Das Land Rheinland-Pfalz unterstützt die Firma Comexio GmbH bei der Entwicklung des „Smart Shuttle Systems“ mit einer Fördersumme in Höhe von rund 450.000 Euro. Das hat Wirtschaftsministerin Daniela Schmitt mitgeteilt.

„Mithilfe des einzelbetrieblichen Förderungsprogrammes InnoTop wollen wir die hohe Innovationskraft rheinland-pfälzischer Unternehmen stärken. Schließlich kann die Entwicklung neuer Produkte und Verfahren entscheidende Kraft für nachhaltiges, integratives und rasches Wirtschaftswachstum sein“, sagte die Ministerin Daniela Schmitt. „Die Unterstützung unternehmerischer Innovationsvorhaben wird auch weiterhin im Fokus unserer Wirtschaftspolitik stehen“, erläutert die Ministerin anlässlich der Unterzeichnung des Zuwendungsbescheides in Höhe von 453.000 Euro. 

Mit dem „Smart Shuttle System“ plant die Firma die Entwicklung eines autonomen Transportsystems, zur Kombination von Montageunterstützungen, Transport-vorgängen und Lagerautomatisierungen. Zur Umsetzung des innovativen Vorhabens wird die Schlüsseltechnologie Künstliche Intelligenz zum Einsatz kommen und ein selbstlernendes Baukastensystem ermöglichen.

Die hierfür zu entwickelnde Software soll nicht nur bedienerfreundlich und kosteneffizient gestaltet werden, sondern auch die Modularität der einzelnen Bestandteile im Verfahren gewährleisten können. Des Weiteren soll eine spätere Nutzung der digitalen Applikation ohne IT-Fachpersonal möglich sein, sodass auch den aktuellen Herausforderungen des Fachkräftemangels entgegengetreten wird. Mit dem Forschungs- und Entwicklungsvorhaben sollen insbesondere kleine und mittlere Unternehmen durch die Automatisierung von produktionstechnischen Funktionen unterstützt werden.

Die Comexio GmbH wurde im Jahr 2013 gegründet und ist im pfälzischen Donnersbergkreis ansässig. Spezialisiert hat sich das Unternehmen auf die Entwicklung und Vermarktung von Smart Home Produkten rund um Eigenheime und Gewerbe. Bereits jetzt ermöglicht die Firma dem Endverbraucher eine automatische Steuerung seiner Heizungen, Jalousien, Licht und Bewässerungsanlagen.

„Mit dem neuen Smart Shuttle System, erhoffen wir uns, eine wichtige Marktlücke zu schließen und mit einem weiteren Geschäftsfeld im Bereich der Automation unser Standort zu stärken und weitere Arbeitsplätze zu schaffen“, so Marc Christmann – Geschäftsführer COMEXIO GmbH.

Als Förderbank des Landes setzt die Investitions- und Strukturbank Rheinland-Pfalz (ISB) das Programm InnoTop um. „Neue innovative Produkte, Verfahren und Dienstleistungen sind für den zukünftigen Erfolg unverzichtbar. Daher trägt die ISB gerne dazu bei, die technischen und finanziellen Risiken von Forschungs- und Entwicklungsvorhaben zu mindern und so den Mittelstand zu unterstützen“, erläuterte Ulrich Dexheimer, Sprecher des Vorstandes der ISB.

Die Fördermittel stammen aus dem Technologieförderungsprogramm InnoTop des Wirtschaftsministeriums, das durch den Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) mitfinanziert wird.