Schmitt: Hightech Holzbaufirma CLTECH erhält rund 2 Millionen Euro Förderung für neue vollautomatische Produktionsstätte

Die CLTECH GmbH & Co. KG ist auf den Bereich Hightech Holzbau spezialisiert und hat ihren Sitz in Kaiserslautern. Das Unternehmen produziert Konstruktionsteile, Fertigbauteile, Ausbauelemente und Fertigteilbauten aus Holz. Beschäftigt sind bei CLTECH derzeit 35 Zimmerer und Holzbauer. Für eine neue hochmoderne, vollautomatische Produktionsstätte für Brettsperrholz erhält das Unternehmen eine Landesförderung in Höhe von rund zwei Millionen Euro. Wirtschaftsministerin Daniela Schmitt hat heute in Kaiserslautern den Förderbescheid überreicht.


„CLTECH verbindet Handwerk mit Hightech und steht damit für die Zukunftsfähigkeit des Handwerks. Das Unternehmen produziert anspruchsvolle Holzelemente, vom Ingenieurbauwerk über Dachelemente bis hin zu ganzen Modulbauten wie beispielsweise Tiny Häusern. Mit der Förderung des Landes kann das Unternehmen die Digitalisierung im Betrieb nun weiter vorantreiben und in eine hochmoderne und vollautomatische Produktion investieren“, sagt Wirtschaftsministerin Daniela Schmitt bei der Übergabe der Förderbewilligung in Kaiserslautern.

Die Ministerin betonte die hohe Bedeutung mittelständischer Unternehmen wie der CLTECH GmbH & Co. KG für die rheinland-pfälzische Wirtschaft. Mittelständische Unternehmen stellen in Rheinland-Pfalz mehr als die Hälfte aller Arbeitsplätze.

Die CLTECH GmbH & Co. KG ist im Bereich Hightech-Holzbau spezialisiert. Alle Prozesse im Unternehmen werden digital dargestellt, dadurch werden mögliche Fehlerquellen reduziert. Modernste Maschinentechnik ermöglicht dem Unternehmen passgenaue Anfertigungen, um so auch auf individuelle Kundenwünsche eingehen zu können.

„Chancen erkennen und Möglichkeiten nutzen – dafür steht die Cltech und dafür steht auch Rheinland Pfalz“, sagte Tobias Frank Zimmerermeister und Prokurist bei Cltech, der sich für die landesseitige Unterstützung bedankte.

Die Investitions- und Strukturbank Rheinland-Pfalz (ISB) setzt das GRW-Förderprogramm um: „Als Förderbank des Landes unterstützen wir den Mittelstand mit einer Vielzahl von Programmen. Es freut uns sehr, dass wir mit der Förderung der CLTECH GmbH & Co. KG die Wirtschaft in der Region stärken und zur Entstehung neuer Arbeitsplätze beitragen können“, sagte ISB-Vorstandssprecher Ulrich Dexheimer.

Das Land Rheinland-Pfalz und der Bund unterstützten die Umstellung auf digitale Prozesse mit 2.125.000,00 Euro im Rahmen der Gemeinschaftsaufgabe „Verbesserung der regionalen Wirtschaftsstruktur“ (GRW).

 

Nicola Diehl
Pressesprecherin
Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau
Tel. 06131/16-2220