Schmitt: 440.000 Euro für SnackToGo - Vorhaben der Griesson - de Beukelaer GmbH & Co. KG

Wirtschaftsministerin Daniela Schmitt hat der in Polch ansässigen Firma eine Förderung in Höhe von knapp 440.000 Euro zur Umsetzung des geplanten Innovationsvorhabens bewilligt.

„Innovationen sind der Motor unserer Wirtschaft: sie führen zu wirtschaftlichem Wachstum, schaffen Arbeitsplätze, erhöhen die Wettbewerbsfähigkeit und die Kundenzufriedenheit“, sagte die rheinland-pfälzische Wirtschaftsministerin Daniela Schmitt anlässlich der Unterzeichnung des Zuwendungsbescheides an die Griesson - de Beukelaer GmbH & Co. KG in Höhe von 440.000 Euro. 

Das Land Rheinland-Pfalz unterstützt damit ein Forschungs- und Entwicklungsvorhaben, das eine größere Nachhaltigkeit zum Ziel hat. Entstehen soll eine innovative Produktplattform. Für diese werden alternative Verfahrenstechniken und Herstellungsprozesse untersucht und diese dann für verzehrfertige Applikationen kombiniert. Damit soll zukünftig ermöglicht werden, Süß- und Salzgebäckwaren klimafreundlich zu produzieren und insbesondere nachhaltig sowie recycelfähig zu verpacken. Die Produkte sollen sehr genau auf die jeweilige Zielgruppe zugeschnitten werden. 

Griesson - de Beukelaer ist ein Familienunternehmen mit langer Backtradition. Es zählt zu den führenden Unternehmen im europäischen Süß- und Salzgebäckmarkt mit bekannten Marken wie der Prinzen Rolle. Zusätzlich forscht und entwickelt das Großunternehmen am Standort Polch im eigenen Innovationscenter, um kontinuierlich kunden- und lebensmittelorientierte Leistungen erbringen zu können.

„Technologieführerschaft, Nachhaltigkeit und Handeln mit langfristiger Perspektive sind Leuchttürme in unserem Unternehmensleitbild“, sagt Peter Gries, Pressesprecher bei Griesson - de Beukelaer. „Dies alles fügt sich bei SnackToGo zu einem Ganzen zusammen: Als in der Region fest verwurzeltes Unternehmen nutzen wir unsere Innovationskraft, um in Zukunft noch nachhaltigere Kekse und Gebäcke herstellen zu können – eine Investition in unsere Zukunft und ein echter Mehrwert für Handelspartner wie Verbraucher.“

Die Fördermittel stammen aus dem Technologieförderungsprogramm InnoTop des Wirtschaftsministeriums, das durch den Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) mitfinanziert wird. 

Die Investitions- und Strukturbank Rheinland-Pfalz (ISB) setzt das Programm um. „Neue innovative Produkte, Verfahren und Dienstleistungen sind für den zukünftigen Erfolg unverzichtbar. Als Förderbank des Landes steht Nachhaltigkeit bei uns besonders im Fokus. Wir freuen uns deshalb, das Projekt von Griesson - de Beukelaer zu unterstützen“, erklärte ISB-Vorstandsmitglied Dr. Ulrich Link.

Weitere Informationen zu diesem Förderangebot können unter https://isb.rlp.de/foerderung/269.html abgerufen werden. 

Susanne Keeding
Pressesprecherin
Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau
Tel. 06131/16-2550