Schmitt: 250.000 Euro für das bunte Klassenzimmer

Kinder- und Jugendliche entdecken den Wald, das Leben der Bienen, die Römer und Germanen oder sie werden zu Mülldetektiven und Naturforschern. Auch Gruppen von Erwachsenen sollen von den vielfältigen Angeboten des bunten Klassenzimmers auf der Landesgartenschau in Bad Neuenahr-Ahrweiler 2022 profitieren. Das Land Rheinland-Pfalz unterstützt das Vorhaben mit 250.000 Euro. Wirtschaftsstaatssekretärin Daniela Schmitt hat den Förderbescheid überreicht.

„Natur- und Umweltbildung, die Spaß macht, überraschende Erkenntnisse bietet und viel Raum für Mitmach-Angebote lässt: Das bunte Klassenzimmer ist eine wichtige Säule der Landesgartenschau Bad Neuenahr-Ahrweiler im Jahr 2022. Aus der Kita, aus dem Klassenzimmer hinein in die Natur, die Landesgartenschau wird zum ganz besonderen Lernort und vermittelt in anschaulicher Form ganz viel Wissen“, sagte Wirtschaftsstaatssekretärin Daniela Schmitt bei der Übergabe des Förderbescheids über 250.000 Euro an Jörn Kampmann, Geschäftsführer der Landesgartenschau Bad Neuenahr-Ahrweiler 2022 gGmbH.

Das Programm des bunten Klassenzimmers enthält Angebote aus den Bereichen Umwelt und Natur, Lebensräume für Tiere und Pflanzen, Landwirtschaft und Handwerk, Technik und Energie, Kunst und Kultur, Sport, Gesundheit und Ernährung für Kindertagesstätten, Schulen und Jugendgruppen. Das abwechslungsreiche Kursprogramm wendet sich an alle Altersstufen und Schulformen. Neben naturwissenschaftlichen Themen stehen auch soziale und bildungspolitische Kursangebote rund um das Lernen im Fokus.

Susanne Keeding
Pressesprecherin
Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau
Tel. 06131/16-2550