Schmitt: 2,5 Millionen Euro für Gewerbeflächen in Zweibrücken

Wirtschaftsstaatssekretärin Daniela Schmitt hat einen Förderbescheid in Höhe von rund 2,5 Millionen Euro zur Erschließung des Gewerbegebiets Steitzhof an den Zweckverband Entwicklungsgebiet Flugplatz Zweibrücken (ZEF) überreicht. Damit sollen neue Flächen für Unternehmen entstehen.

„Die Landesregierung unterstützt die wirtschaftliche Entwicklung der Südwestpfalz. Die Förderung des neuen Bauabschnitts im Gewerbe- und Industriegebiet Steitzhof in Contwig unterstreicht dies“, sagte Wirtschaftsstaatssekretärin Daniela Schmitt.

Durch die durchfahrtsfreien Anschlüsse an die A8 ist in Contwig ein verkehrsgünstig gelegenes Gewerbegebiet entstanden, das nun erweitert werden soll.

„Neue Ansiedlungsmöglichkeiten für innovative Unternehmen sind ein wichtiger Schlüsselfaktor für den Wirtschaftserfolg unserer Regionen. Sie stärken den Standort, Menschen finden dort interessante Arbeits- und Ausbildungsmöglichkeiten. Die Investition in die weitere Erschließung des Gewerbegebiets in Zweibrücken ist eine Investition in die Zukunftsfähigkeit der Südwestpfalz“, betonte Schmitt.

Durch die Förderung wird die Sondierung der Flächen, die Räumung von Kampfmitteln und der Abbruch der Bunker auf insgesamt 15 Hektar möglich. Die Gesamtkosten belaufen sich auf rund 2.720.000 Euro. Das Land fördert mit 2.584.000 Euro, der Zweckverband Entwicklungsgebiet Flugplatz Zweibrücken (ZEF) trägt 5 Prozent der Kosten.


Nicola Diehl
Pressesprecherin
Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau
Tel. 06131/16-2220