Schmitt: 1,13 Millionen Euro für Ausbau K 9 zwischen L 356 und Steinwenden-Weltersbach

Der Landkreis Kaiserslautern erhält für den Ausbau der Kreisstraße 9 zwischen der Landesstraße 356 und der Gemeinde Steinwenden-Weltersbach eine Zuwendung in Höhe von rund 1,13 Millionen Euro, wie Verkehrsministerin Daniela Schmitt mitgeteilt hat.

„Die Landesregierung unterstützt nachhaltig die Modernisierung der kommunalen Straßen im Land, davon profitiert auch der Landkreis Kaiserslautern“, sagte Verkehrsministerin Daniela Schmitt. Sie kündigte an, dass der Landesbetrieb Mobilität (LBM) den förmlichen Bewilligungsbescheid in den nächsten Tagen versenden wird.

Im Zuge der Ausbaumaßnahmen ist vorgesehen die Kreisstraße 9 zwischen der Landesstraße 356 und der Gemeinde Steinwenden-Weltersbach in einem rund ein Kilometer langen Abschnitt grundlegend instand zu setzen. Die derzeit teilweise nur 5,30 Meter breite Straße wird auf die Regelbreite von 6 Meter ausgebaut. Außerdem werden die Höhenverhältnisse der Fahrbahn in Bezug zum Straßenverlauf optimiert werden. „Nach dem Ausbau wird die Straße leistungsfähiger und der Verkehr sicherer“, so die Verkehrsministerin.

Nicola Diehl 
Pressesprecherin
Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau
Tel. 06131/16-2220