Dick-Walther: Gesundheitswirtschaft in Rheinland-Pfalz ist hoch innovativ und zukunftsfähig

Die 9. medtech Rheinland-Pfalz fand nach zwei virtuellen Konferenzen in den vergangenen Jahren nun wieder in Präsenz statt. Wirtschaftsstaatssekretärin Petra Dick-Walther begrüßte die rund 150 Teilnehmerinnen und Teilnehmer in der Alten Lokhalle in Mainz.

„Die personalisierte Medizin wird die Gesundheitswirtschaft in den kommenden Jahren weiter prägen. Die Herausforderung besteht darin, aus den vielfältigen Ergebnissen der Forschung nachhaltige Lösungen für die klinische Praxis und marktfähige Produktinnovationen zu entwickeln“, sagte Wirtschaftsstaatssekretärin Petra Dick-Walther und betonte, wie wichtig die enge Verbindung von Wissenschaft und Wirtschaft sei. Hierbei spiele auch die medtech eine bedeutende Rolle. „Die medtech ist eine hervorragende Plattform zur Förderungen von Innovationen. Sie bringt eine Vielzahl der Akteure aus Wissenschaft, Wirtschaft und Gesundheit unseres Landes zusammen und fördert so den interdisziplinären Austausch“, betonte die Staatssekretärin.

Die medtech rückt Rheinland-Pfalz als innovativen Standort der Gesundheitswirtschaft und hier besonders der Medizintechnik mit ihrer Innovationskraft in den Mittelpunkt. Der moderierte Aussteller-Pitch, in dem sich die Unternehmen, Institute und Hochschulen vorgestellt haben, hat die Vielfalt der rheinland-pfälzischen Medizintechnik einmal mehr unterstrichen. Begleitend fand eine Ausstellung „Medizin, Technik & Forschung“ statt.

„Zukünftig werden die Produkte der Gesundheitswirtschaft und Medizintechnik einen für den Patienten individuellen Service verbinden und so einen Mehrwert für den Kunden schaffen. Und genau hier bieten sich weitere Chancen für neue Produkte und neue Märkte“, beschrieb Staatssekretärin Petra Dick-Walther das Potenzial der Branche.

In Rheinland-Pfalz wurde im Jahr 2020 durch die Gesundheitswirtschaft, zu der auch die Medizintechnik gehört, eine Bruttowertschöpfung in Höhe von 14 Mrd. Euro generiert. Dies entspricht 11 Prozent der Bruttowertschöpfung der Gesamtwirtschaft. Die Medizintechnikbranche ist ein stabilisierender Wirtschaftsfaktor in Rheinland-Pfalz, sie bietet auch in Zukunft enormes Wachstumspotenzial. Gleichzeitig sichert sie Arbeitsplätze und ist Jobmotor zugleich.

Die medtech Rheinland-Pfalz ist eine Veranstaltung des Wirtschaftsministeriums Rheinland-Pfalz in Kooperation mit „InnoNet Health Economy e.V.“, dem Netzwerk der Gesundheitswirtschaft Rheinland-Pfalz und der Transferinitiative Rheinland-Pfalz.

Nicola Diehl
Pressesprecherin
Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau
Tel. 06131/16-2220